Suche

Information

,,Herzrasen kann man nicht mähen"

Der BuH-Verein lädt euch herzlich zum Science Slam Vortrag von Johannes Hinrich von Borstel am Donnerstag den 20.06. zu uns aufs Haus im Hüttenweg 2a ein.

Wer ist denn überhaupt Johannes Hinrich von Borstel?

Johannes ist einer der erfolgreichsten Science-Slammer Deutschlands. Er im Jahr 2015 Deutscher Science Slam Vizemeister geworden und gewann bereits mehr als 50 Science-Slams unter anderem in Köln, Bern, Frankfurt am Main, Berlin, Novosibirsk (Russland) und Mexico City. Aufgewachsen in Clausthal-Zellerfeld hat er nach seiner Ausbildung zum Rettungssanitäter das Medizinstudium begonnen und forscht derzeit für deine Doktorarbeit in Marburg. Zu seinen Lieblingsthemen zählen Notfallmedizin, die Forschung für seine molekularkardiologische Doktorarbeit und das Herz. Im Jahr 2015 veröffentlichte er sein erstes Buch und Spiegel-Bestseller "Herzrasen kann an nich mähen - Alles über unser wichtigstes Organ" und startet in diesem Jahr auch seine Karriere als Science Slammer. Inzwischen war er schon zu Gast bei "Markus Lanz" im ZDF,  auf dem roten Sofa bei "DAS!" im NDR, im "SAR1-Frühstücksfernsehen" und bei "rundum gesund" im "SWR".

Nun ist er zu Gast auf dem BuH Haus und freut sich die Studierenden aus seiner Heimat Clausthal-Zellerfeld mit seinem Programm zu euphorisieren.

Kommt daher alle am Donnerstag vorbei und hört euch den Science Slam über das Thema ,,Herzrasen kann man nicht mähen" an!

Zur besseren Vorbereitung dieser Veranstaltung bitten wir euch um kurze Rückmeldung bis Donnerstag 20.06. 14 Uhr mit wie vielen Personen ihr kommen möchtet.

Für diese Veranstaltung sammeln wir außerdem Spenden für das Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld. Wir würden uns daher sehr freuen über eine Spende freuen.

Wir freuen uns auf euch!